Wurde unsere App geklaut?!

Vor einigen Wochen gab es für uns von SeppsApps.com einen gewaltigen Schockmoment:

Die DictaCam wurde gestohlen!


Konkurrenzanalyse gehört zu den wichtigsten Aufgaben wenn man ein eigenes Produkt erfolgreich auf dem Markt platzieren will - egal ob es sich dabei um eine App handelt oder nicht. Man versucht seine Mitbewerber zu analysieren, die Preismodelle und den Service der hinter den Produkten steckt zu verstehen und gegebenenfalls Rückschlüsse auf sein eigenes Produkt zu machen. Um hierbei aussagekräftige Resultate zu erhalten ist es wichtig das World-Wide-Web mit den richtigen Keywords zu durchforsten um auch alle relevanten Konkurrenzprodukte aufzufinden.

 

Wir haben bei der online-Recherche mit vielem gerechnet: mit starker Konkurrenz, mit guten Funktionen, die unsere eigene App vielleicht in den Schatten stellen würde, mit gratis Apps, die dieselbe Funktion bieten wie unsere Business Version, doch damit konnten wir nicht rechnen:

 

Unsere eigene App wurde anscheinend kopiert und über andere Sources (alternative App-Stores) verfügbar gemacht.

Selbes Logo, selbes Design, selbes verhalten der App! Eine Eins-Zu-Eins-Kopie unseres Programms, in das wir so viel Zeit und Mühe investieren, findet sich plötzlich ohne unser Wissen und ohne unser Zutun auf diversen Plattformen wieder. Wie kann das sein?

Die DictaCam ist eine Eigenentwicklung der SeppsApps OG. Sie dient vor allem als Referenzobjekt für Kunden und hilft unserem Team Erfahrungen zu sammeln. Wir lernen dabei unsere Programmierer kennen, können neue Funktionen ausprobieren und das gewonnene Wissen an unsere Kunden weitergeben. 

 

So hat sich vor kurzem auch ein ganz besonderer Lerneffekt für uns ergeben: Diverse Webseiten bieten plötzlich UNSERE DictaCam an.

 

Die App enthält neben der 10-Tage-gratis Version ein ausgeklügeltes Monetarisierungsmodell, das zukünftig auch Gewinne abwerfen soll. Umso größer der Schock als wir feststellten, dass sich fremde Personen erdreisten unser Produkt zu kopieren und zu vertreiben!

 

 

Wir haben klarerweise sofort begonnen nachzuforschen. Wer sind die Raubkopierer? Wo wird die App inzwischen überall angeboten? Wie kommen diese Leute an unsere Codes? Haben sie uns gehackt oder haben sie die App re-engineered?

 

Da wir die DictaCam zur Zeit nur im Play Store veröffentlicht haben wissen wir nur eines: wir selbst haben nichts mit den alternativen Download-Quellen zu tun, doch aufzufinden ist die DictaCam in über 10 verschiedenen "Stores"!

 

Und dann die Überraschung

 

Anscheinend werden Apps, deren Download vom Google Play Store gratis ist, sehr häufig "Opfer" von unfreiwilliger Weiterverbreitung. Die Apps werden (meist vollautomatisch) heruntergeladen und auf anderen Stores zum Downloadbereich hinzugefügt. Auch der Inhalt des Play-Stores wie Appbeschreibung, Werbematerial, Videos und Bilder werden dabei kopiert und übernommen.

 

Leider verursacht die unkontrollierte Kopie von Apps einiges an Problemen: 

Inhalte können veraltet sein

es gibt keine Garantie dafür, dass die Funktion nicht im Hintergrund verändert wurde

Updates können nicht zeitnah installiert werden

 

Aus diesen Gründen übernimmt die SeppsApps OG keine Haftung dafür, wenn unsere App von fremden Quellen angeboten wird. Außerdem ist es uns wichtig unsere Kunden darauf hinzuweisen, dass jede App irgendwann in derartigen "App-Stores" landen könnte. 

 

Wer bei uns eine App entwickelt lässt, bekommt zwar keine Garantie dafür, dass seine App nicht auch in einem dieser Stores angeboten wird, da wir aber darüber im Bilde sind, können wir bereits während der Entwicklung der App Maßnahmen ergreifen, dass derartige Kopien nur für unseren Kunden selbst (und für niemanden sonst) von Vorteil sind. 

Solltet ihr es noch genauer wissen wollen: die unten stehenden Links führen euch zu einigen Seiten, die unsere DictaCam anbieten:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0